weitere Touren

Die Mühlen-Runde

Wir starten von Lardenbach Richtung Süden zu einer kleinen Rundreise durch eines der schönsten Täler des Vogelsberges. Der kleine Steinbruch mit der Grillhütte erinnert an den Wilden Westen. Am Waldrand pflücken ein paar Bauern Schlehen, von denen sie später Schnaps brennen werden. Schaut man über den Nächsten Hügel, dominiert die mächtige Wehrkirche des Nachbarortes Freienseen das Bild. Wir erreichen das Seenbachtal und folgen dem Seenbach aufwärts. Oberhalb von Freienseen gibt es in dem breiten und romantischen Wiesental keine Orte mehr, aber drei Mühlen. Die Löbsacksmühle ist die erste davon. Der breite Schotterweg führt uns zur Schreinersmühle, heute ein beliebtes Ausflugslokal, wo wir kurz rasten. Weiter folgt der Weg dem Bachlauf zur Hörresmühle. Wir halten kurz an der Ausgrabungsstelle von Baumkirchen.

Der Ort Baumkirchen wurde im 15. Jahrhundert aufgegeben und in den letzten drei Jahren teilweise ausgegraben. Nachdem wir hinter dem Oberseener Hof den Seenbach überquert haben, reiten wir durch dichten Wald den Hang hinunter. Meist treffen wir hier keine Menschenseele, vielleicht mal einen Waldarbeiter. Kurz vor Freienseen steht das Forsthaus Glashütte. Hier wohnt der Förster des Licher Grafen, dem die Wälder hier gehören. Der Name "Glashütte" erinnert an die zahlreichen Glasmanufakturen, die es hier rund um Laubach gab. Eine schöne Tölt-Passage mit anschließendem Galopphang ermuntern unsere Pferde noch einmal, bevor wir die letzten Meter zum Hof im Schritt reiten..

weitere Tourenvorschläge

Letzte Aktualisierung: April 2019 DatenschutzerklärungImpressum